Philips HR2096 im Test

Nachfolger des HR2094 von Philips
Philips HR2096

Der Philips HR2096 Standmixer erweist sich im Test als solider Allrounder, der im Wesentlichen allen Aufgaben in der Küche gerecht wird.



Dieses Gerät überzeugt mit seiner eleganten Optik und einer innovativen Messertechnologie. Diese wirkt sich allerdings etwas negativ auf den Bedienkomfort aus.

Philips HR2096 in Originalverpackung
Originalverpackung

Denn die ersten Male, in welchen der Philips HR 2096 Standmixer in Betrieb genommen wird, entwickelt sich im unteren Bereich des Gehäuses ein unangenehmer Geruch, der im Lauf der Zeit aber verfliegt.

Beim ersten Einschalten ist ein leichter Geruch zu registrieren, der jedoch nach wenigen Nutzungen verfliegt.
Motorblock des HR2096

Die „Kinderkrankheiten“ aus den ersten Produktionsjahren sind also noch nicht vollständig ausgemerzt.

Folgendermaßen ist der Philips HR 2096 Standmixer ausgestattet:

  1. 6 Triple Action-Messer aus Edelstahl
  2. hochwertiger Glasbehälter mit zwei Liter Volumen (1,5L nutzbar)
  3. beleuchtetes Display im variablen Geschwindigkeitsregler
  4. Programme für verschiedene Funktionen
  5. Teigschaber mit Tiefenbegrenzung

Die Optik des Philips HR2096

Kühl, sachlich und in elegantem Design präsentiert sich der Philips HR 2096 Standmixer mit seinem silber-schwarzen Gehäuse, der hochwertigen Glaskanne, die auch in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Philips Thermoglasbehälter
Thermoglasbehälter des HR2096

Trotz des großen Volumens von zwei Litern wirkt der Standmixer insgesamt sehr schlank, sodass sich für das Gerät Platz in jeder Küche findet.

Schwarze Anti-Rutsch-Füße und die Kabelaufwicklung, mit der das Kabel sicher verstaut werden kann, runden das Äußere des Mixers gelungen ab.

Kabelaufwicklung mal anders: direkt im Gerät
ungenutztes Kabel ins Gerät schieben

Von dem 2 Liter Volumen ist jedoch nur 1,5 L tatsächlich nutzbar, der Rest dient als „Puffer“ beim Mixen. Den HR2096 also nie komplett bis oben hin füllen, sonst kann Mixgut austreten.

Philips HR2096: Viel Kraft mit etwas Power

Mit seiner Leistung von 800 Watt gehört der Philips HR2096 Standmixer nicht zu den leistungsstärksten Geräten, dennoch kann er selbst harte Früchte oder Nüsse bis zum gewünschten Feinheitsgrad zerteilen.

der Philips HR2096 ist kräftig, Gemüse stellt kein Problem dar.
Gemüse und Früchte – kein Problem

Das ist der Kombination von verschiedenen technischen Features wie dem stufenlosen Geschwindigkeitsregler und innovativen Lösungen für den Messerblock durch die ProBlend 6-Technologie zu verdanken.

ProBlend-6-Technologie im Philips HR2096
Jetzt 6-Klingen und damit bessere Mixergebnisse

Hier finden Sie einen großen Vergleich der 10 besten Standmixer

Programme des Philips HR2096

Verschiedene Programme wie die Smoothie- sowie die Pulse-Taste und die Ice-Crush-Funktion lassen sich auf Knopfdruck aktivieren.

Pulse, Crushed-Ice and Smoothie-Funktion des HR2096
Funktionen des HR2096

In diesem Fall werden alle Einstellungen automatisch vorgenommen und der Besitzer findet schon nach wenigen Augenblicken das gewünschte Mixergebnis vor.

Insgesamt bewältigt der Philips HR2096 Standmixer diese Aufgaben zufriedenstellend.

Lediglich beim Zerkleinern von größeren Mengen Eis stößt das Gerät an seine Leistungsgrenzen: Während das Eis im unteren Bereich des Behälters fein zerkleinert ist, lassen sich oben noch größere Brocken feststellen.

Hier lässt sich dadurch Abhilfe schaffen, dass das Eis in mehreren kleineren Portionen zerkleinert wird.

Das neue 6 Klingen System von Philips scheint sich zu bewähren, hier einmal ein Vergleich einer zerkleinerten Kiwi mit dem Vorgänger-Modell HR2094 (Testbericht: hier klicken) und dem aktuell getesteten Modell HR2096:

Man sieht die Kiwi-Kerne kaum noch beim HR2096.
Vergleich: HR2094 und HR2096

Wer öfter größere Mengen zerkleinertes Eis benötigt, beispielsweise, weil er Gäste bewirten möchte, sollte sich besser nach einer Alternative umsehen. Diese kleine Schwäche ist jedoch angesichts des günstigen Preises durchaus verzeihbar.

Philips HR2096 im Betrieb

Philips HR2096 mit Messbecher im Deckel
50ml Messbecher im Deckel

Auch die Bedienung hat der Hersteller so komfortabel wie möglich gestaltet. So ist in der Lieferung ein 50 Milliliter großer Messbecher enthalten, der in den Deckel integriert ist.

Philips HR2096 Teigschaber im Lieferumfang
Mit enthalten: Teigschaber mit Tiefenbegrenzer

Ein ebenfalls in der Lieferung enthaltener Teigschaber erlaubt es problemlos, die Zutaten sogar während des Mixvorgangs umzurühren. Eine Kinderkrankheit, die in den ersten Produktionslinien festgestellt wurde, ist mittlerweile abgestellt.

So waren hier ein unangenehmer Geruch und der Austritt einer orangefarbenen Flüssigkeit feststellbar. Dieses Manko wurde durch den Einbau einer neuen Dichtung gelöst.

Bei den ersten Mixvorgängen lässt sich – wie bereits angedeutet – allerdings immer noch eine Geruchsentwicklung feststellen.

Philips HR2096: Reinigung

Der Philips HR 2096 Standmixer lässt sich zur Reinigung bis hin zur Messereinheit sehr einfach zerlegen und wieder zusammenbauen.

Die Philips Sicherheitsarretierung startet den Mixer erst, wenn der Mixbehälter korrekt sitzt.
Auf einen Blick: Sitzt der Behälter korrekt?

Um einen sicheren Stand zu gewährleisten, muss der Glasbehälter mit einer kleinen Drehung auf dem Sockel verankert werden, bevor der Philips HR 2096 Standmixer in Betrieb genommen werden kann.

Kleines Manko: Der Vorgänger, der Philips HR 2094 (Testbericht: hier) konnte für Linkshänder auch seitenverkehrt montiert werden, dies ist beim HR2096 nicht mehr möglich.

Nach dem Mixvorgang, kann der Philips HR2096 mit Wasser + ein wenig Spüli und der „Easy Clean Funktion“ wirklich leicht gereinigt werden.

Vor- und Nachteile des Philips HR 2096

Vorteile des Philips HR2096:

  • stufenloser Geschwindigkeitsregler
  • Standardprogramme sind vorprogrammiert
  • elegantes Design

Nachteile des Philips HR2096:

  • größere Mengen an Eis überfordern das Gerät
  • Geruchsentwicklung bei den ersten Mixvorgängen
Lecker und vitaminhaltig: grüne Smoothies
grüne Smoothies kein Problem für den HR2096

Hier finden Sie eine Testbericht-Übersicht unserer Top 10 Standmixer

Fazit: Philips HR 2096

Der Philips HR 2096 Standmixer darf als kleines Schmuckstück für die Küche gelten, der nahezu alle Aufgaben fast mühelos bewältigt. Die wenigen Schwächen sind angesichts des relativ günstigen Preises verzeihbar.

Dank der neuen 6-Klingen-Technologie wird ein schönes Crema für die grünen Smoothies erzeugt:

6-Klingen von Philips  zahlen sich aus.
Schöne Crema, dank 800 Watt und den 6 Klingen.

Den Philips HR2096 gibt es hier sehr günstig

Unsere Leserwertung
[Gesamt:24    Durchschnitt: 3.8/5]

Hat Ihnen der Testbericht - Philips HR2096 im Test - weitergeholfen?
Dann geben Sie bitte eine Bewertung ab!

Weitere Testberichte in der Kategorie: Standmixer

  1. 2. Platz - Standmixer - Philips HR2097 im Test
  2. 3. Platz - Standmixer - OmniBlend V - BPA-frei im Test
  3. 4. Platz - Standmixer - WMF Kult pro Power im Test
  4. 5. Platz - Standmixer - Standmixer - AEG SB 7500 im Test
  5. 6. Platz - Standmixer - Russell Hobbs Essentials im Test
  6. 7. Platz - Standmixer - Severin SM 3718 im Test
  7. 8. Platz - Standmixer - Klarstein Herakles im Test
  8. 9. Platz - Standmixer - Bianco Primo im Test
  9. 10. Platz - Standmixer - Kenwood BL710 im Test